Am 8. August 2004 feierte der "Örtliche Pferdeversicherungsverein Essenheim 1929"
sein 75-jähriges Bestehen
auf der Reitanlage in Essenheim
mit einem Rückblick in das Gründungsjahr 1929
Mit der Vorstellung der landwirtschaftlichen Arbeiten mit dem Pferd und den damals üblichen Geräten,

der handwerklichen "Künste" wie Schmieden und Sattlern

und einer Ausstellung alter Geräte und Fotografien zum Thema

haben wir unseren Gästen einen interessanten Tag geboten.
Wir bedanken uns bei Landrat Claus Schick, der die Schirmherrschaft übernommen hat und bei allen Gratulanten und Spendern

Impressionen zur 75-Jahrfeier
und bei Pfarrer Ackermann, der den Gottesdienst
im Freien gehalten hat
Gottesdienst
Ausstellung Ausstellung
Gebrauchsgegenstände aus Haushalt und Stall wurden dekorativ präsentiert
Ausstellung Stall Ausstellung Schmied
Ausstellung
Hufbeschlag Schuster
Ein Schmied und ein Schuster zeigten ihr Können
Pferdevorführung Die versicherten Pferde wurden vorgeführt

Die Vorführung "Von der Saat bis zur Ernte im Jahre 1929"
Anspannung Bodenbearbeitung
Es wird angespannt für die Ackerarbeiten Bodenbearbeitung,
ohne das Pferd ging es nicht!
Aussaat mühsame Handarbeit:

Das "Ausbringen" der Frucht
das Mähen der Frucht und das Binden der Gaben
mähen der Frucht binden der Gaben
Abtransport der Gaben
mit dem Pferdefuhrwerk werden die Gaben zum Dreschplatz gefahren
Getreide wird gedroschen das Getreide wird gesiebt
Das Getreide wird gedroschen und die "Streu vom Weizen" getrennt
Umtrunk nach getaner Arbeit Nach getaner Arbeit darf ein Schlückchen Wein nicht fehlen

Das Karusell kam bei den Kindern gut an Kinderkarusell
Kutschfahrt Die Erwachsenen ließen sich gerne mit der Kutsche spazieren fahren
und hielten bei gutem Essen und gutem Wein gerne ein "Schwätzchen" geselliges Beisammensein
Herzlichen Dank allen, die es uns ermöglicht haben, diese Veranstaltung durchzuführen!
zurück
©by C.Rieck